Online-Netzwerk für Mütter

25. April 2007

Mit www.netmoms.de haben nun auch Mütter ihre Plattform im Internet. Das veranlasst uns zu fragen: Wie bringen Sie Beruf und Kind unter einen Hut?

Wie und wo finden Sie den geeigneten Babysitter? Welche Unternehmen sind besonders elternfreundlich?

Haben Sie bereits Erfahrungen mit Betreuungseinrichtungen? Berichten Sie anderen davon: In Deutschland sind 4,5 Millionen Mütter mit Kindern unter 14 Jahren im Internet - da finden sich viele Interessierte, die gerne die Erfahrungen anderer Eltern nutzen möchten …

Coaching erleben

16. April 2007

Wie bei jedem Veränderungsprozess ist das persönlich Erlebte mit Erfahrungswerten und Erkenntnissen verbunden, die wiederum anderen Menschen als Anregung, Ratgeber, Unterstützung in Entscheidungsprozessen oder auch einfach nur dem Interessenaustausch dienen.

Ihre Meinung ist gefragt! Kennen Sie Diversity? Haben Sie bereits Erfahrungen mit Veränderungsprozessen in Unternehmen gemacht oder sogar einen Burn-Out erlebt? Wie sind Sie damit umgegangen? Haben Sie Coaching in Anspruch genommen oder waren selbst als Coach tätig? Was war die wesentliche Erkenntnis aus dem Prozess für Sie?

Die Frage nach Qualität

26. März 2007

Aussergewöhliche bzw. weiterentwickelte Verfahren in Coaching-Prozessen sind nicht gleich ein Merkmal für Geldschneiderei oder Guru-Verhalten. Unser Ansicht nach sollten diese jedoch auf erlernte und anerkannte Verfahren/Methoden basieren. Eine Weiterentwicklung und individuelle Anwendung der Methodiken sehen wir als Bereicherung, da das einzig Beständige eben der Wandel ist. Unserer Meinung nach ist beispielsweise ein Qualitätskriterium, dass ein Manager-Coach gute Kenntnisse systemischer Verfahren und Berufserfahrung als Führungskraft mitbringt.

Sind Sie der gleichen Meinung? Was sind aus Ihrer Sicht Qualitätsmerkmale, die ein Coach unbedingt erfüllen sollte?

Willkommen im Coaching-Blog!

6. März 2007

Dies hier ist der erste Artikel zu einem Bericht im aktuellen Manager Magazin (3/07). Der Titel des Reports lautet: “Coaching - Die Stunde der Scharlatane”.  Das Manager Magazin berichtet, dass horrende Rechnungen für miese Psychotricks gestellt werden und wie sich Manager vor den Methoden dubioser Karriereberater schützen können. Angezeigt werden drei vermeintiche Fallen: “Abzocke”, “Guru-Gehabe” und “Seelen-Striptease”.

Ihre Meinung ist gefragt! Nimmt die Ausbeutung des noch ungeschützten Begriffs überhand oder sind es “nur” die üblichen Schwarzen Schafe, die es in jeder Branche gibt?

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit Ihnen!

Sie können diesen Artikel bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, gehen Sie doch gleich mal in den Pluginbereich und aktivieren Sie die entsprechenden Plugins. So, und nun nichts wie ran ans bloggen!